Heutzutage ist das Smartphone zur Verlängerung unseres Armes geworden. Infolge des ständigen Display-Starrens nimmt unser Körper automatisch eine eingerollte Haltung ein. Je länger und öfter jemand in dieser Position verweilt, desto eher fallen die Schulter nach vorn, überdehnen die Halsmuskeln, verkürzen die Brustmuskeln und wird die Wirbelsäule belastet. Hartnäckige Verspannungen, Kopfschmerzen und im schlimmsten Fall ein frühzeitiger Verschleiss der Bandscheiben sind die Folge. 

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Regelmässige Massage kombiniert mit Mobilisierungs- und Dehnungsübungen, welche ich Ihnen bei Bedarf gerne erkläre, sind ein sehr gutes Mittel gegen diese Beschwerden unserer heutigen Zeit.