2016 habe ich an der Swiss Praevensana Akademie den Abschluss zur diplomierten Berufsmasseurin und Fussreflextherapeutin als Zweitausbildung abgeschlossen. Vor meiner Selbständigkeit konnte ich bereits wertvolle Erfahrungen sammeln im Rahmen einer Teilzeit Anstellung in einer Physiotherapie in Zürich.

Vor einigen Jahren habe ich Ferdinando Arcá bei einer physiotherapeutischen Behandlung kennengelernt. Wir sind über mehrere Jahre in Kontakt geblieben. Im Mai 2019 hat er sich mit seiner Praxis „PhysioArca“ selbständig gemacht. Ich habe die Gelegenheit ergriffen und mich mit meinem Massagezimmer bei ihm eingemietet. Unser therapeutisches Angebot ergänzt sich gut und ich schätze den fachlichen Austausch mit ihm sehr.

Die Faszination für unseren Körper treibt mich an, mein Wissen kontinuierlich auszubauen und zu vertiefen. Zur Zeit besuche ich eine Weiterbildung zur Lymphdrainage-Therapeutin.

Ich bin überzeugt von der positiven Wirkung der Massage nicht nur auf die Muskulatur sondern auch auf die Haut und das Bindegewebe. Jede therapeutische Massage, gleich welcher Technik, versucht das Gleichgewicht im Körper wieder herzustellen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Ausserdem kann das psychische Wohlbefinden durch die Entspannung währen der Behandlung massgeblich gesteigert werden.
Präventiv eingesetzt hilft Massage hartnäckige Verspannungen zu lösen und chronische Schmerzen gar nicht erst entstehen zu lassen.